Programm 2023

Das Call for Papers ist beendet

Spannende Themen, internationale Referenten!

Der Call for Paper der Abstracts for Presentations ist beendet. Die Entscheidung und Auswahl der Einreichungen durch den Wissenschaftlichen Beirat befindet sich aktuell in der Abschlussphase.

Im Januar 2023 erfolgen die Bestätigungen an alle Einreicher und die Veröffentlichung des detaillierten Programms.

  • Merken Sie sich schon jetzt den Termin der EEHE 2023 am 13.-14. Juni 2023 in Essen vor. 
  • Die Konferenzsprache ist Englisch.
  • Freuen Sie sich auf ein hochaktuelle Tagung mit spannenden Fachvorträgen, einem Ausstellungsbereich und einer wissenschaftlichen Posterausstellung.

Das Programm

Das Programm wird zurzeit aus den zahlreichen Einsendungen im Rahmen des Call for Papers zusammengestellt. Freuen Sie sich auf eine vielfältige, aktuelle und spannende Mischung der Themen, die die Branche bewegt.

Hauptthemen

Future E/E Architectures for Passenger Cars and Commercial/Agricultural Vehicles

  • E/E Architectures, Topologies and Systems for
    • Hybrid/Electric and Hydrogen/Fuel Cell Vehicles
    • Reliable Power Supply Systems for Automated Driving and X-by-Wire
    • Domain, zonal and centralized Architectures
  • Electrical Charging Systems and Vehicle-to-X
  • High Voltage Safety and Standards
  • Future Voltage Levels (48V/400V/800V)
  • Interoperability and EMC Challenges

Energy Management in future E/E Architectures

  • Electrical Energy Management and Operating Strategies
    • Control Strategies for improved Efficiency
    • Diagnostics and Safety
    • Connectivity, Big Data, Cloud Computing and Cyber Security
  • Battery Management Systems & Algorithms
  • Energy Management for Vehicle-to-X (Grid, Home, Device)

Components for future E/E Architectures

  • Components for Energy Storage, Power Distribution and Conversion
    • Converters, Chargers and Inverters
    • Semiconductors and Passive Components
    • Wiring Harnesses and Connectors
    • Integration
  • New Technologies and Materials for Power Electronics and the Requirements for Qualification, Reliability and Robustness

Schwerpunktthemen 2023

  • Standardization for future charging systems (e.g. megawatt-charging, bidirectional charging) and its influence on vehicle systems
  • High Voltage safety and EMC
  • Efficiency of electrical systems
  • BEV/FCEV-architectures (e.g. how many batteries and voltage levels)
  • Impact of dedicated BEV/FCEV systems on the low voltage vehicle architectures
  • Fuel Cell Vehicle Systems: Technical Aspects, Technologies and Components
  • High Voltage and 48 V Components and Systems
  • Power Supply and Distribution Concepts for Fault-tolerant Systems
  • Challenges In materials for electric vehicles

Warum Sie die EEHE 2023 besuchen sollten:

Die Hochvolt-Technologie in Bordnetzen bietet zahlreiche Vorteile für die Integration komplexer Sensoren und Aktuatoren, für die Steuerung, das Energiemanagement und Einbindung von neuen Konnektivitätsanforderungen. Internationale Fachleute aus Forschung, Wirtschaft und Verbänden diskutieren das breite Themenfeld. Die Stichpunkte:

  • E/E-Architekturen
  • Topologien und Systeme für Hybrid-/Elektro- und Fahrzeugen
  • zuverlässige Stromversorgungssysteme für automatisiertes Fahren und X-by-Wire
  • Domänen-, zonale und zentralisierte Architekturen
  • Smart Architecture/Zonen Architektur/Sofware Driven Architecture
  • elektrische Ladesysteme und Vehicle-to-X
  • HV-Sicherheit und Hochvolt Normen, künftige Spannungsebenen (48V/400V/800V)
  • Interoperabilität und EMV-Herausforderungen
  • Energiemanagement in zukünftigen E/E-Architekturen
  • Elektrisches Energiemanagement und Betriebsstrategien
  • Steuerungsstrategien für verbesserte Effizienz, Diagnose und Sicherheit
  • Konnektivität, Big Data, Cloud Computing und Cybersicherheit
  • Batteriemanagementsysteme und -algorithmen
  • Ladetechniken, Ladesysteme
  • Energiemanagement für Vehicle-to-X