Internationale Tagung EEHE 2022
22.-23. Juni 2022 in Bamberg

Herzlich willkommen zur EHEE Konferenz vom 22.-23. Juni 2022 in Bamberg!

Die EEHE ist vor 10 Jahren aus der Bündelung der HDT-Tagungen „Energiemanagement und Bordnetze“, „Elektrik / Elektronik in Hybrid- und Elektrofahrzeugen“ sowie „Motor Start / Stopp Systeme“ entstanden und hat sich international als Diskussionsplattform etabliert. Auf dieser Tagung mit starkem technischem Fokus bringt das Haus der Technik Entwickler, Anwender und Forscher zusammen und fördert den fachlichen Austausch zu den Themenkomplexen

  • E/E-Architekturen für Personenkraftwagen und Nutz-/Agrarfahrzeugen
  • Energiemanagement und Subkomponenten dieser E/E-Architekturen.

Neben den vielfältigen Themen zu Elektromobilität und Energiemanagement beleuchtet die Tagung auch

  • die Elektrifizierung in allen Ausprägungen
  • die Aspekte einer zuverlässigen Stromversorgung für sicherheitsrelevante Systeme
  • Autonomes Fahren.

Im Juni 2022 treffen die Teilnehmer endlich wieder alle Akteure zu den wichtigen Zukunftsthemen der Automobilentwicklung auf einer einzigen Tagung in Bamberg. 

Das attraktive Programm der EEHE-Tagung richtet sich an Experten, Führungskräfte und Wissenschaftler sowie Studierende, die an der Elektrifizierung von Fahrzeugen arbeiten. Eine Pflichtveranstaltung für Hersteller, Zulieferer, Entwicklungspartner sowie Mitarbeiter von Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Fachleute, die sich befassen mit

  • Architekturen und Komponenten für Elektrifizierung, Energiebordnetzen, Bordnetzsystemen und Komponenten
  • elektrischem Laden mit Infrastruktur
  • elektrischem Energiemanagement
  • Niedervolt-Speichern
  • Batteriemanagement
  • Leistungselektronik
  • E/E-Systeme für Nutz- und Agrarfahrzeuge aller Art.

Die Tagungssprache ist Englisch.

Warum sollte man die Veranstaltung auf keinen Fall verpassen?

Nachdem uns Corona nun mehr als zwei Jahre begleitet hat und die EEHE-Tagung ausfallen musste bzw. nur virtuell stattfinden konnte, planen wir jetzt endlich wieder eine Präsenzveranstaltung. Für die Tagung haben wir ein attraktives Programm mit 39 Vorträgen von Fahrzeugherstellern, Zulieferern und Forschungseinrichtungen mit den bekannten zwei parallelen Sessions zusammengestellt und kehren an den beliebten Tagungsort in Bamberg zurück. Damit haben wir endlich wieder die Möglichkeit, gemeinsam interaktiv Fragen zu diskutieren und die Zeiten zwischen den Sessions zum Netzwerken zu nutzen.

Dr.-Ing. Carsten Hoff
CLAAS E-Systems GmbH

Warum sollte man die Veranstaltung auf keinen Fall verpassen?

Die Welt hat sich weitergedreht – trotz Corona, Lockdown, Lieferschwierigkeiten, … – und gerade auf den Gebieten von Elektromobilität, Autonomem Fahren und Digitalisierung ist viel passiert. Zusätzlich steigende Energiekosten und dazu noch die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs zwingen die gesamte Fahrzeugindustrie zu noch größerer Nachhaltigkeit und Optimierung des Energieverbrauchs und Schonung der Ressourcen. Auf der EEHE-Tagung am 22./23. Juni 2022 in Bamberg bietet sich die Möglichkeit, diese Themen und vieles mehr wieder im persönlichen Austausch Vorort zu diskutieren und neueste technische Informationen zu bekommen. Ein attraktives Programm mit vielen interessanten Vorträgen und eine äußerst spannende Plenardiskussion zu „Hybrid quo vadis?“ warten auf alle Teilnehmer.

Dipl.-Ing. (Univ.) Ottmar Sirch
BMW Group

Welche aktuellen Entwicklungen sind wichtig in Bezug auf die Veranstaltung?

Die nächsten Schritte in der Leistungselektronik (SIC -> GaN) speziell für den Einsatz bei Fahrzeug Onboard Ladegeräten, aber auch im Bereich der Antriebe (im Elektrofahrzeug) und damit verbundenen Effizienzsteigerungen und Bauraumreduktionen.

Der weitere nutzbare Umgang mit den Batteriesystemen nach dem bestimmungsgemäßen Gebrauch (end of service life im Fahrzeug) -> das Thema „Battery Second Life“.

Warum sollte man die Veranstaltung auf keinen Fall verpassen?

Weil man mit den Experten vor Ort in den technischen Diskussionen auf der Höhe der Zeit ist und sich über zukünftige Trends austauschen kann.

Markus Demmerle
Hyundai Motor Europe Technical Center GmbH

Warum sollte man die Veranstaltung auf keinen Fall verpassen?

Die EEHE gibt immer wieder neue Impulse zu den Trends im Bereich der Leistungselektronik und der elektrischen Bordnetze. Auf der Tagung hat man direkten Kontakt zu Kunden, Lieferanten und Universitäten,um die Themen nochmal tiefer zu diskutieren.

M.Sc. Juris Tlatlik
HELLA GmbH & Co. KGaA

© Haus der Technik e.V.