Prof. Dr. rer. nat. Dirk Uwe Sauer

RWTH Aachen

Dirk Uwe Sauer erhielt ein Diplom in Physik von der Universität Darmstadt und einen Doktortitel in Elektrochemie von der Universität Ulm. Von 1992 bis 2003 arbeitete er am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) in Freiburg als Wissenschaftler, Projektkoordinator und Leiter der Gruppen “Speichersysteme” und “Netzunabhängige Stromversorgungssysteme”. Im Jahr 2003 wurde er zum Juniorprofessor für “Elektrochemische Energiewandlungs- und Speichersysteme” an der RWTH Aachen (2003) in der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik ernannt und 2009 wurde er zum ordentlichen Professor für das gleiche Fachgebiet ebenfalls an der RWTH Aachen ernannt.

Die Forschungsschwerpunkte sind Speichersysteme in Hybrid- und Vollelektrofahrzeugen, Energiespeicherung in Netzen mit hoher Durchdringung von erneuerbaren Energien einschließlich wirtschaftlicher Analyse, Post-Mortem-Analyse, Alterung und Lebensdauervorhersage von Batterien, Modellierung und Diagnose für Batterien, Impedanzspektroskopie und impedanzbasierte Modellierung sowie Energiesystemanalyse im Hinblick auf den Energiespeicherbedarf. Die wichtigsten Technologien sind Lithium-Ionen-Batterien, Blei-Säure-Batterien, Supercaps, Redox-Flow-Batterien; Konzepte und Konsequenzen einer CO2-freien Energieversorgung. Prof. Sauer und Prof. Winter sind die Vorsitzenden der Konferenz “Kraftwerk Batterie”.