Dipl.-Ing. Friedrich Graf

Continental AG

Friedrich Graf, Jahrgang 1960, startete seine berufliche Laufbahn nach Abschluss des Studiums der Elektrotechnik 1986 bei der Robert Bosch GmbH in Stuttgart im Bereich Getriebesysteme. 1989 wechselte er zu Siemens Automotive und arbeitete mit am Ausbau des Geschäftsfeldes Getriebesteuerung bis 2001. Seine Aufgaben in dieser Zeit waren die Entwicklung einer Plattform für Getriebesteuerungen, Funktionsentwicklung zur Steuerung verschiedener Getriebetypen und hybride Antriebsstränge. Gleichzeitig widmete er sich intensiv der Intellectual Property in diesem Produktbereich und dem Aufbau eines Patentportfolios, was 1996 zur Verleihung des ‚Erfinder des Jahres‘ der Siemens AG führte. Ab 2001 nahm Friedrich Graf verschiedene Funktionen im R&D von Diesel Systems der SiemensVDO wahr wie Leitung des SW Projektmanagements, der System Integration und der Engineering Services und konnte so fundierte Erfahrungen im Bereich der Dieseleinspritzung sammeln. 2006 – 2008 wurde er mit der Aufgabe der Restrukturierung des Bereichs Infotainment (R&D) betraut und leitete später den Bereich „System Engineering for Application Projects“, bis er 2008 bei der neu gegründeten BU (busines unit) HEV das SW- und System Engineering aufbaute. Aus dieser Aufgabe heraus konnte er Erfahrungen aus der Serienentwicklung und den Serienanlauf von Elektroantrieben sammeln. Ab 1.9 2011 leitet er „Technology and Innovation, Engineering“ bei Powertrain. Hauptaufgaben sind Innovationsmanagement, Trendanalyse und Durchführen von cross- BU (business unit) Vorentwicklungsprojekten.